Jetzt online spenden!

Unser Spendenkonto

McDonald's Kinderhilfe

Stichwort: KiGeMo

IBAN:
DE94 3602 0030 0002 2047 11

BIC: NBAGDE3E

Newsletter

16 Aktionen für die Kindergesundheit

Ein zentrales Modul der Arbeit des Kindergesundheitsmobils ist der Kindergesundheitspass. Mit 16 interaktiven und kindgerechten Aktionen werden Kindern und Eltern wichtige Themen wie Gesundheitsinformationen, Ernährung, Wahrnehmung und Bewegung nahegebracht. So werden unsere kleinen und großen Besucher beispielsweise über Hygiene, witterungsangemessene Kleidung, Sinneswahrnehmung und Gleichgewicht informiert und können sich gleichzeitig darin erproben.

Hat ein Kind alle 16 Bausteine des Passes erfolgreich absolviert, erhält es als Gesundheitsexperte eine Urkunde und eine kleine Belohnung. 

Gesundheitsinformation

Früherkennung und Vorbeugung

Welche Impfungen brauchen Kinder und wann ist die nächste U-Untersuchung? Es ist nicht immer einfach, den Überblick zu behalten. Gemeinsam prüfen wir den Impfpass und das U-Heft und informieren darüber, wann welche Impfung oder Untersuchung ansteht. Gerne informieren wir auch über den Ablauf der U-Untersuchungen sowie über Sinn und Zweck der verschiedenen Impfungen.

Hygiene

Auf den Händen sitzen viele Viren und Bakterien. Wer sich regelmäßig die Hände wäscht, kann sich vor ansteckenden Krankheiten schützen. Wann und wie gründlich man die Hände waschen muss, so dass sämtliche Krankheitserreger abgewaschen werden, zeigen wir gerne bei dieser Aktion.

Die kleinen Ärzte

Häufig ist es Unwissenheit, die Eltern und Kinder vom Arztbesuch abhält. Die Aktion ›Die kleinen Ärzte‹ versucht Kindern spielerisch die Angst vor Arztbesuchen zu nehmen und sie gleichzeitig mit ihrem Körper vertrauter zu machen.

Witterungsangemessene Kleidung

Handschuhe im Winter, offene Schuhe nur im Sommer: Was so einfach scheint, ist nicht in allen Familien alltäglich. Falsche bzw. nicht witterungsangemessene Kleidung ist häufig Ursache für eine dicke Erkältung. Wir veranschaulichen Kindern und Eltern, welche Kleidung bei welchem Wetter passend ist.

Ernährung

Zucker in Essen und Getränken

Viele Lebensmittel, die wir täglich zu uns nehmen, enthalten große Mengen an Zucker, auch wenn das auf den ersten Blick nicht erkennbar ist. Zu viel Zucker kann für die gesunde Entwicklung von Kindern schädlich sein. Aber wie viel Zucker ist gesund für Kinder? Wir informieren – auch darüber, welche Produkte vermieden werden sollten und welche gesunden Alternativen es gibt.

Ernährungspyramide

Die Ernährungspyramide veranschaulicht, was und wieviel man essen sollte, um sich gesund zu ernähren. Sie zeigt aber auch, welche Lebensmittel man nur in Maßen genießen sollte. Viel Wasser, wenig Fett und 5-mal am Tag Obst und Gemüse – wir zeigen, wie einfach sich die Empfehlungen der Ernährungspyramide umsetzen lassen.

Lebensmittelkunde

Woraus werden eigentlich Nudeln gemacht und wächst Schokolade auf Bäumen? Es ist oft nicht einfach herauszufinden, woraus unsere Lebensmittel bestehen und woher sie kommen. Gemeinsam wollen wir sehen, aus was unser Essen besteht und welche gesunden und günstigen Lebensmittel es noch zu entdecken gibt.

Gesundes Pausenbrot

Ein gesundes Pausenbrot ist für Kinder sehr wichtig, denn es fördert die Leistung und die Konzentrationsfähigkeit. Neben dem Pausenbrot ist es auch noch erforderlich, dass Kinder stets ein gesundes Getränk in der Pausenbox haben. Wir zeigen, wie man ein leckeres und einfaches Pausenbrot zubereitet.

Wahrnehmung

Sinneswahrnehmung

Von Anfang an mit allen Sinnen entdecken… Um sich in der Welt zurechtzufinden, brauchen wir nicht nur fünf, sondern sogar sieben Sinne. Wir wollen die einzelnen Sinne genauer betrachten und entdecken gemeinsam, wie sie uns helfen die Welt zu verstehen.

Sprache

Sprache ist das wichtigste Verständigungsmittel unter Menschen. Doch wie ist das bei kleinen Kindern? Wie viele Wörter sollte ein 3-jähriges Kind beherrschen und müssen alle Buchstaben gut verständlich sein? Wie hört man richtig zu, so dass die Freunde nicht etwas völlig anderes verstehen, als man ausdrücken wollte?

Entspannung

In Schule, Kindergarten und Familie ist es oft laut und aufregend. Umso wichtiger ist es, wieder zur Ruhe zu kommen. Ein Ausgleich zwischen Aktivität und Ruhe steigert das Wohlbefinden von Kindern. Darüber hinaus fördern beispielsweise Entspannungsgeschichten die Kreativität und Phantasie von Kindern.

Sozialverhalten

Wie gehen wir miteinander um und welche Regeln sind wichtig, wenn wir miteinander spielen und sprechen? Wir wollen diese Regeln gemeinsam erarbeiten und gemeinsam herausfinden, welches Verhalten positiv und welches negativ für die Gemeinschaft ist.

Bewegung

Gleichgewicht und Balance

Unser Gleichgewichtsinn beeinflusst weitaus mehr, als nur die Fähigkeit des Balancierens. Folgen von Gleichgewichtsstörungen können Schwäche- und Schwindelgefühle sein und unsere räumliche Orientierung stark beeinflussen. Auf unserem Gleichgewichtsparcour kann man herausfinden, wie gut man balancieren kann und dieses Können sogar verbessern. Dazu verraten wir kleine Übungen und Tipps, mit denen das Gleichgewichtsgefühl gefunden und gefördert wird.

Koordination und Körpergewandtheit

Unter Koordination versteht man das Zusammenspiel von verschiedenen Muskeln bei der Ausführung eines Bewegungsablaufes. Vielfältige Fähigkeiten, die ein Kind im Laufe seiner Entwicklung erlangt, werden miteinander verknüpft (z.B. Auge-Hand Koordination, Reaktionsfähigkeit, Orientierung, Rhythmusfähigkeit). Kinder können sich am Kindergesundheitsmobil ausprobieren und spielerisch erfahren, welche Übungen die Koordination und Körpergewandtheit fördern.

Ausdauer und Kondition

Kinder haben viel Energie und sollten sich deshalb zweimal am Tag so richtig auspowern. Dies unterstützt nicht nur das Herz-Kreislauf-System, sondern hilft auch Stress abzubauen. Hier reichen schon 15 Minuten am Tag. Durch Seilspringen, Fußball und andere Sportarten haben Kinder die Möglichkeit, am Kindergesundheitsmobil richtig ins Schwitzen zu kommen.

Handgeschicklichkeit

Unsere Hände sind wichtige Werkzeuge, die wir jeden Tag benutzen. Die Beweglichkeit und das Training der Hände und Finger sind für viele Bereiche wichtig, z. B. beim Schreiben. Die Fingerfertigkeit beeinflusst aber auch die Entwicklung des Sprachvermögens und ist damit nicht zu unterschätzen. Mit Kreativangeboten wollen wir den Kindern die wichtigen Grundlagen näher bringen.

DZI Spenden-Siegel