Jetzt online spenden!

Unser Spendenkonto

McDonald's Kinderhilfe

Stichwort: KiGeMo

IBAN:
DE02 7002 0500 0008 8460 02
BIC: BFSWDE33MUE

Gemeinsam die Kindergesundheit stärken

Das Kindergesundheitsmobil, eine Kooperation der Stadt Essen, des Deutschen Kinderschutzbundes Essen und der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, hat es sich zur Aufgabe gemacht, als Teil eines starken Netzwerkes die Kindergesundheit zu stärken. Das Mobil ist im Essener Norden unterwegs – mit dem Ziel, direkt vor Ort Eltern und Kindern gesundheitliche Themen näherzubringen und so zur Verbesserung der Kindergesundheit beizutragen.

Das Kindergesundheitsmobil entdecken – fahren Sie einfach mit der Maus über das Bild und erfahren Sie, was alles in unserem Mobil steckt!


Christophe ist nicht nur Übungsleiter, sondern steuert das Mobil auch zuverlässig durch Essen. Jeden Tag macht das Mobil an einem anderen Platz im Essener Norden Halt und bringt so direkt vor Ort Eltern und Kindern gesundheitliche Themen näher.


Auf unserem Gleichgewichtsparcours kann man herausfinden, wie gut man balancieren kann und dieses Können sogar verbessern. Dazu verraten wir kleine Übungen und Tipps, mit denen das Gleichgewichtsgefühl gefunden und gefördert wird.


Die Bewegungsbaustelle besteht aus dem Gleichgewichtsparcours und vielen weiteren Elementen, die Koordination und Gleichgewicht ebenso fördern wie das Sozialverhalten – und natürlich auch Spaß machen!


Im Inneren des Mobils versteckt sich ein gemütlicher Raum, der es in sich hat: Eine kleine Küche findet genauso Platz wie medizinisches Zubehör und eine gemütliche Sitzecke. Viele Aktionen aus dem Kindergesundheitspass zu den Themen Ernährung oder Entspannung finden hier statt.


Auch für das medizinische Angebot ist im Mobil Platz. Hier können beispielsweise Hör- und Sehtests durchgeführt werden. Außerdem werden Aktionen aus dem Kindergesundheitspass durchgeführt, wie z.B. „Die kleinen Ärzte“, bei denen Kinder in die Rolle des Arztes schlüpfen.


Das Team freut sich schon auf viele große und kleine Besucher. Es besteht aus Sozialpädagogen, einem Übungsleiter und der Projektleitung. Unterstützt wird es ehrenamtlich von ehemaligen niedergelassenen Kinderärzten. Der interdisziplinäre Ansatz ermöglicht es, Kinder ganzheitlich in ihrer Entwicklung und Gesundheit einschätzen zu können.


Das Team des Kindergesundheitsmobils wird ehrenamtlich unterstützt von ehemaligen niedergelassenen Kinderärzten. Diese führen zum Beispiel Screening-Untersuchungen sowie Hör- und Sehtests durch. Eltern und Kinder können sich medizinisch beraten lassen und erhalten bei Bedarf Informationen, wohin sie sich wenden können.


Auch Sozialpädagogen sind an Bord. Bei ihnen lernt man, wie man gut miteinander umgeht, welche Regeln für das Zusammenleben wichtig sind, wie man sich gut entspannen kann und vieles mehr. Sie stehen Eltern jederzeit für eine pädagogische Beratung zur Verfügung.

Die Sommersaison ist beendet

Winterpause

Das Kindergesundheitsmobil ist in den Stadtteilen in der Winterpause und fährt ab Anfang April wieder nach einem festen Fahrplan. Aktionen an Kindertagesstätten, Schulen und Flüchtlingsunterkünften finden jedoch auch während der Pause weiterhin statt.

Es wurden auch Seh- und Hörtests durchgeführt.

Medizinisches Screening in Recklinghausen

Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt Flüchtlingen helfen

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen und mit Unterstützung von einer Ärztin und zwei medizinischen Fachangestellten konnten am Herwig-Blankertz-Berufskolleg 49 alleinreisende Flüchtlinge im Alter von 15 bis 18 Jahren untersucht werden - ein gelungenes Beispiel für einen effizienten ... [mehr]

Helfen Sie Kindern gesund zu leben!

Machen Sie sich stark und helfen Sie, Kindern eine gesunde Zukunft zu ermöglichen. Geben Sie Ihre Stimme ab und bleiben Sie auf dem Laufenden. [Jetzt informieren]

Wir kommen auch zu Ihnen!

Das Kindergesundheitsmobil steht Kindertageseinrichtungen, Schulen und weiteren Netzwerkpartnern nach Absprache direkt in der Einrichtung zur Verfügung. [mehr]

Kindergesundheitspass

Das zentrale Instrument des Kindergesundheitsmobils ist der Kindergesundheitspass. Die Besucher dürfen sich an 16 Aktionen erproben, bevor sie zum Gesundheitsexperten ernannt werden. [mehr]

DZI Spenden-Siegel